Rezept

Mit unseren Kundendienst ist es möglich alle notierten Medikamente rezeptfrei beim Arzt zu bestellen. Sie erhalten ein Rezept anhand der Gesundheitsangaben. Dieser Service ist im Preis inbegriffen.

Rezeptfrei bestellen?

Wenn Sie bei uns eine Verhütungspille oder ein anderes Produkt bestellen möchten, dann brauchen Sie für diese Bestellung des rezeptpflichtigen Medikamentes kein Rezept von Ihrem Arzt. Der Grund hierfür ist, dass die Rezeptausstellung von unserem Arzt vorgenommen wird, nachdem Sie beim Bestellen genaue Angaben zu Ihrer Gesundheit gemacht haben, die an den Arzt weitergeleitet wurden. Allerdings müssen Sie die Verhütungspille schon einmal eingenommen haben, die Erste Untersuchung beim Gynäkologen muss also schon passiert sein. In der Regel soll die Online-Beratung, die bei uns zum Erhalt der Pille notwendig ist, nicht generell den Besuch beim Facharzt ersetzen.

Ausstellung des Rezeptes

Wie schon in der Einleitung kurz gesagt, erfolgt die Ausstellung des benötigten Rezeptes für die Pille von einem in der EU zugelassenen Arzt, welcher mit uns zusammenarbeitet. Die Basis für die Entscheidung des Arztes, ob er das Rezept im Einzelfall ausstellen soll oder nicht, sind die medizinischen Angaben, die Sie im Zuge des Bestellvorgags machen. Der zugelassene Arzt geht dann Ihre Antworten durch und kann somit sehr gut bewerten, ob Sie das bestellte Medikament einnehmen dürfen, oder ob davon abzuraten ist. Ist der Arzt der Meinung, dass keine Gefahr gegen die Einnahme des Arzneimittels besteht, stellt er das Rezept sofort aus. Dieses Rezept wird dann an unsere Apotheke weitergeleitet, die dann die Medikamente zusammenstellen und versandfertig machen kann.

Keine Rezeptausstellung möglich?

Da unser Arzt sehr gewissenhaft anhand Ihrer Angaben checkt, ob er die Ausstellung des Rezeptes verantworten kann, passiert es, dass keine Rezeptausstellung möglich ist. Allerdings ist das dann keineswegs willkürlich vom Arzt so entschieden, sondern es gibt einen guten Grund dafür, weshalb Sie das gewählte Arznei nicht einnehmen sollten. So kann es zum Beispiel passieren, dass Sie eine Krankheit angegeben haben, bei der das gewünschte Arzneimittel nicht empfohlen wird. Auch kann das zutreffen, wenn Sie ein Medikament nehmen, welches der Einnahme des bei uns bestellten Arzneimittels entgegen steht.

Sollte der Arzt nun die Ausstellung des Rezeptes aus wichtigen Gründen nicht vornehmen können, so werden wir Sie selbstverständlich umgehend darüber informieren. Zudem erhalten Sie den gezahlten Preis für die Arznei zurück, falls Sie bereits per Banküberweisung gezahlt haben. Bei Kreditkartenzahlung und auch bei den übrigen Zahlungsmethoden würde der Betrag ohnehin erst nach der Rezeptausstellung bzw. mit dem Zeitpunkt des Versandes fällig werden, sodass hier auch keine Rückbuchung nötig wird.